• Gute Gründe für Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Gute Gründe für Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM)

Wirtschaftlicher Schaden von Fehlzeiten und Präsentismus

Hohe Fehlzeiten bremsen die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland. Die deutsche Wirtschaft registrierte im Jahr 2018 pro Arbeitnehmer/in durchschnittlich 17 Fehltage, der wirtschaftliche Ausfall belief sich in der Folge auf ca. 76 Milliarden Euro.

Psychische Erkrankungen belegten Platz 2 der Diagnosegruppen. Ihr Anteil stieg in den letzten 10 Jahren stetig an und verdoppelte sich in dieser Zeit. Durchschnittliche Fehlzeiten bei psychischen Erkrankungen lagen im Jahr 2018 bei 2,73 Tagen pro Versichertem. Sie wurden nur durch Krankheiten des Muskel-Skelett-System mit 3,58 AU-Tagen übertroffen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass Muskel-Skelett-Erkrankungen sehr oft in hohem Maße psychisch beeinflusst sind. Auch sind psychische und Suchterkrankungen mit 42,9 % die häufigste Ursache für Frühverrentungen.

AU-Tage pro Versichertem nach ICD-10-Diagnosekapiteln und Krankenkassen im Jahr 2018

ICD-10-Diagnosekapitel TKK DAK AOK BEK Mittelwert
Muskel-Skelett-System 2,72 3,25 4,38 3,96 3,58
Psychische u. Verhaltensstörungen 2,83 2,36 2,25 3,47 2,73
Atmungssystem 2,58 2,48 2,65 2,46 2,54
Verletzungen 1,57 1,91 2,17 2,16 1,95
Herz-Kreislauf-System 0,53 0,65 1,06 0,78 0,75
AU-Tage pro Versichertem in 2018 gesamt 15,10 15,51 19,92 17,83 17,09

Fehlzeiten sind nur die Spitze des Eisbergs

Die Übersicht zeigt durchschnittliche Fehltage pro Jahr. Dabei ist zu berücksichtigen, dass es sich hierbei nur um die sichtbare Spitze des Eisbergs handelt. Mitarbeitende, die trotz reduzierter psychischer und physischer Beeinträchtigung zur Arbeit kommen (Präsentismus), verursachen durch reduzierte Leistung in Produktion und Kundenmanagement hohe, aber durchaus vermeidbare Qualitäts- und Produktivitätseinbußen. In der Regel befinden sich diese Beschäftigten in einer Abwärtsspirale, die auf Dauer zum Totalausfall führt. Eine gut dokumentierte Studie beziffert die jährlichen Kosten von Fehlzeiten und Präsentismus pro Beschäftigtem für ein US-Unternehmen der Chemiebranche wie folgt:

Fehlzeiten 661 $
Medizinische Behandlung 2.289 $
Präsentismus 6.771 $

 


Downloads

  BGM Broschüre 06.2020_2MB